Bemerkenswert

Wir beenden ab 1.7. teilweise unsere Tätigkeit

Wir beenden vorerst ab 1.7.2017 einen Teil unserer Tätigkeit!

Nicht, weil wir nicht mehr helfen wollen, sondern weil der österreichische Gesetzgeber es verbietet.

Durch das neue Tierschutzgesetz dürfen private Tierschutzvereine ohne Tierheim im Inland, ab oben genanntem Datum, keine Tiere mehr öffentlich anbieten. Das bedeutet für uns und unsere Pflegestellen, dass die Tiere zwar da sind, aber keine Familien öffentlich gesucht werden dürfen. Egal ob für Hunde, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten, Hamster, Vögel, ……

Wir werden durch dieses Gesetz auch in Notfällen zur HandlungsUNfähigkeit gezwungen, da wir uns strafbar machen würden, wenn wir die Tiere inserieren. Zusätzlich ist die Aufnahme der Tiere an so viele Vorgaben und bauliche Erfordernisse gebunden, dass diese ohnehin für einen Tierschutzverein, der nicht auf Gewinn ausgerichtet ist, kaum erfüllbar sind.
Weiterlesen „Wir beenden ab 1.7. teilweise unsere Tätigkeit“

Tier“schutz“gesetz ???

Einfach zum Weinen: Das neue Tier“schutz“gesetz 2017

Schon einmal darüber nachgedacht was passiert, wenn es in Österreich keine Tierschutzvereine oder privaten Pflegestellen mehr gibt? Die Antwort liefern wir frei Haus: Wenn Tierschutzvereine oder private Pflegestellen keine Tiere mehr aufnehmen, dann können diese nur noch in Tierheime gebracht werden. Und hier liegt auch schon der Hund begraben.

Oft werden Tierschutzvereine (und wir sprechen aus langjähriger Erfahrung) von Tierärzten kontaktiert und um Hilfe gebeten: Halter sind überfordert; wollen ein gesundes Tier einschläfern; Fundtiere werden beim Tierarzt abgeliefert etc. pp. Im Tierheim ist „außerhalb der Öffnungszeiten“ selten jemand erreichbar. Oder man platzt dort aus allen Nähten, will und kann keine Tiere mehr aufnehmen.

Wohin also mit den Vierbeinern? Auf die Straße? In Tötungsstationen? Ein unrealistisches Szenario ist das, sehr geehrter Leser, keineswegs. Zumindest dann, wenn man das neue so genannte „Tierschutzgesetz“ als Vorlage nimmt.

Weiterlesen „Tier“schutz“gesetz ???“